Werks- und Industriebahnen
 
BU 608: Katalog-Reprint: Weserhütte - G. Futter & Co. Feldbahnmaterial

Katalog-Reprint:
Weserhütte - G. Futter & Co.
Feldbahnmaterial

Das Unternehmen aus Bad Oeynhausen wurde 1844 als Eisenwerk Weserhütte gegründet. Während des 2. Weltkrieges war es ein bedeutendes Rüstungs-unternehmen. In den 1950er und 1960er Jahren war die Firma bekannt als eines der führenden Unternehmen in der Konstruktion von Seilbaggern. Mit dem vor-liegenden Katalog aus der Vorkriegszeit bot man den Kunde auch Feldbahnmaterial an.

36 Seiten
A4 geheftet,
ca.150 Illustr.,

Verkaufspreis statt 6,80 €
jetzt nur 2,80 €

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 
BU 576: 5 Jahrhunderte Bahnen in Österreich - Band 2



erscheint
2. HJ 2021

Leseprobe HIER

Leider konnte Herrn Hohn sein letztes Werk nicht mehr verlegen. Durch die Unterstützung von Herrn Schirnböck konnten wir das Buch noch einmal Überarbeiten und es wird im Namen von Herrn Hohn verlegt. Geplant sind zwei Teile des ca. 500 Seiten großen Manuskriptes.
Er war ein Kenner der Szene und hat viele Bücher über Feldbahnen, Stollenbahnen und weiteren Bahnen des Bergbaues verfasst.

500 Jahre Bahnen in Österreich , also 500 Jahre Eisenbahnen in Österreich, sprengt alle bisher bekannten Vorstellungen die über Eisenbahnen bekannt geworden sind. Nur vereinzelt sind in der Literatur Informationen bekannt geworden, die auf wesentlich früher bestehende spurgebundene Fördertechniken hinwiesen. Spurgebunden allein ist jedoch vieles im Transportwesen und nicht alles darf als Bahn bezeichnet werden. Eine Bahn im heutigen Sinn muss auch Einrichtungen besitzen, die ein oftmaliges benützen unter gleichen Voraussetzungen ermöglichen. Das können Leitsysteme sein, die Fahrbahnen, Schienen oder schienenähnliche Einrichtungen besitzen.

Folgende Überkapitel werden im Buch zu finden sein: Feldbahnen im Tal der Schwarzaist, Bahnen an den Flüssen Schwarza und Mürz sowie im Semmeringgebiet , Ziegelwerke und was von diesen Werken noch auffindbar war.

Und das in folgenden Bundesländern: Burgenland, Niederösterreich, Steiermark, Oberösterreich, Kärnten;

1. Auflage 2021
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: 208 Seiten
Foto: Farbe und S/W
Format: A4
Gewicht: 1100 g
Autoren: Manfred Hohn †

ISBN: 978-3-902894-89-2

Preis: Euro 55.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 
BU 567:Die Lanckoronski´sche Waldbahn Frauenwald zwischen Steinhaus am Semmering und Rettenegg (1899–1958)



Leseprobe HIER

lieferbar

Hier zum Kalender!

Bislang ist nach dem derzeitigen Wissenstand noch kein Buch erschienen, das sich ausschließlich mit nur einer Waldbahn in Österreich beschäftigt.
Fallweise war die Waldbahn Frauenwald Gegenstand mehrerer Aufsätze in Eisenbahn-Fachzeitschriften. Manfred Hohn hat dieser Bahn in seinen beiden Büchern „Waldbahnen in Österreich“ einen informativen Überblick über deren Geschichte und Betrieb gewidmet.

Für die Autoren Prof. Mag. Hans Matscheko (Mürzzuschlag) und Dipl.-Ing. Heimo Stadlbauer (Graz) bot sich die Graf Lanckoroński´sche Waldbahn Frauenwald als Bahn aus dem lokalen Umfeld durch
ihren faszinierenden Betrieb und durch ausreichend vorhandene Quellen zur Bearbeitung an.

Unterstützer des Projekts haben ihr umfangreiches Wissen als Zeitzeugen des Waldbahnbetriebes zur Verfügung gestellt und auch in mühevoller Arbeit weitere Zeitzeugen im Feistritztal befragt, die Berichte schriftlich festgehalten und diese Unterlagen den Autoren zur Verfügung gestellt. Ohne diese zeitintensive Tätigkeit wäre das vorliegende Werk nie zustande gekommen.

Viele aussagekräftige Fotos, Pläne und Skizzen bilden einen bedeutenden Bestandteil dieser Publikation. Dankenswerterweise stellten Eisenbahnfotografen und Inhaber von Fotosammlungen,
außerdem viele Privatpersonen aus ihren Familienarchiven Bilder zur Verfügung. Großer Dank gebührt den Zeitzeugen, die den Lesern mit ihren Berichten die Welt der alten Waldbahn anschaulich vor Augen führen. Großartige Hilfe bei eisenbahntechnischen Fragen leisteten auch Eisenbahnfreunde.

1. Auflage 2021
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: ca. 208 Seiten
Foto: Farbe und S/W
Format: A4
Gewicht: 1300 g
Autoren: Prof. Mag. Hans Matscheko, Dipl. Ing. Heimo Stadlbauer

ISBN: 978-3-902894-81-6

Preis: Euro 49.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 
BU 602: Waldbahnen in Österreich 2

lieferbar!

Wir konnten einen Restposten übernehmen vom Buch Waldbahnen in Österreich 2 - unter der Rubrik Werks- und Industriebahnen - Statt Euro 39,80 kostet das Buch jetzt Euro 22.- exklusive Versand!
Das Buch ist voraussichtlich bei uns ab 20.06.2020 auf Lager. Vorbestellungen ab sofort!

Bereits 1978 erschien in Österreich das erste Buch über diese Bahnen. (Inzwischen längst vergriffen) Nach fast 25 weiteren Jahren beendet Herr Hohn hiermit seine Recherchen und lagt das Ergebnis mit dieser Veröffentlichung vor. Das Buch ist in 2 Abschnitte gegliedert. Der erste Teil behandelt bisher unbekannte Waldbahnen, die im ersten Band nicht beschrieben waren. Der zweite Teil enthält ergänzende Informationen zum ersten Band, insbesondere zahlreiche Fotos. Beschreibung von 27 neu entdeckten ehemaligen Waldbahnen.

Autor: Hohn, Manfred
Erschienen 2003
192 Seiten
ca 300 Abbildungen
Format 24 x 30,5 cm
gebunden

Preis: Euro 22.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 
BU 569: 5 Jahrhunderte Bahnen in Österreich - Band 1



lieferbar

Leseprobe HIER

Leider konnte Herrn Hohn sein letztes Werk nicht mehr verlegen. Durch die Unterstützung von Herrn Schirnböck konnten wir das Buch noch einmal Überarbeiten und es wird im Namen von Herrn Hohn verlegt. Geplant sind zwei Teile des ca. 500 Seiten großen Manuskriptes.
Er war ein Kenner der Szene und hat viele Bücher über Feldbahnen, Stollenbahnen und weiteren Bahnen des Bergbaues verfasst.

500 Jahre Bahnen in Österreich , also 500 Jahre Eisenbahnen in Österreich, sprengt alle bisher bekannten Vorstellungen die über Eisenbahnen bekannt geworden sind. Nur vereinzelt sind in der Literatur Informationen bekannt geworden, die auf wesentlich früher bestehende spurgebundene Fördertechniken hinwiesen. Spurgebunden allein ist jedoch vieles im Transportwesen und nicht alles darf als Bahn bezeichnet werden. Eine Bahn im heutigen Sinn muss auch Einrichtungen besitzen, die ein oftmaliges benützen unter gleichen Voraussetzungen ermöglichen. Das können Leitsysteme sein, die Fahrbahnen, Schienen oder schienenähnliche Einrichtungen besitzen. Dies trifft auch auf die erste als Bahn bezeichnete Transporteinrichtung in Österreich zu. Allerdings ist nicht zu beweisen, ob die 1504 gebaute Bahn auf den Salzburger Festungsberg, den Mönchsberg, bereits Schienen besessen hat. Vielmehr ist überliefert, dass auf einer Bohlenbahn gefahren wurde. Es stand also lediglich eine gleitfähige Fahrbahn zur Verfügung, die noch nicht als Vorläufer heutiger Eisenbahnen angesehen werden konnte. Wann diese Bahn Schienen erhalten hat ist nicht bekannt, allerdings ist genau diese Bahn 2018, modern ausgestattet, noch immer zwischen der Talstation am Nonnberg und der Bergstation in der Festung Hohensalzburg in Betrieb und sie ist auf fast allen Landkarten nicht eingezeichnet.

1. Auflage 2020
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: 224 Seiten
Foto: Farbe und S/W
Format: A4
Gewicht: 1300 g
Autoren: Manfred Hohn †

ISBN: 978-3-902894-83-0

Preis: Euro 55.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 
BU 555: St. Aegyd am Neuwald - Eisenbahnen, Rollbahnen und die neue Traisentalbahn

lieferbar!

Leseprobe HIER

 

Eisenbahnen und Eisenindustrie in St. Aegyd am Neuwald. Die Geschichte des bekannten Eisenwerks, demn Niedergang und dem Neubeginn zum exportmächtigen Betrieb im Tal der Unrecht Traisen in Niederösterreich in Verbindung mit der Eisenbahn

1. Auflage 2018
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: ca. 112 Seiten
Foto: Farbe und S/W
Format: A4
Gewicht: 700 g
Autor: Manfred Hohn

ISBN: 978-3-902894-66-3

Preis: Euro 39.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 
BU 552: Eisenbahnen am Steirischen Erzberg: Die Geschichte des Steirischen Erzberges und seiner 300 Lokomotiven



lieferbar!

Dem Band „Eisenbahnen am steirischen Erzberg" ist eine fast 30-jährige Sammeltätigkeit vorausgegangen und trotz genauester Recherchen kann eine genaue Zahl der beschriebenen Bahnen nicht annähernd angegeben werden. Zu oft änderten sich die Lage und der Betrieb am Erzberg. Was jedoch dieses Buch aus der großen Anzahl an Büchern über den Steirischen Erzberg heraushebt, sind die Zahl und die Qualität der Bilder, Pläne und Tabellen, der geschichtliche Überblick zum Bahnbau und -betrieb, der in dieser Form auch für ganz Österreich Gültigkeit hat, sowie die große Zahl an Informations- und Bildgebern, die damit ihr besonderes Interesse an einer Dokumentation des Bahngeschehens am Steirischen Erzberg in den 200 Jahren gleisgebundener Förderung beweisen. Autor: Der 1941 geborene ehemalige Exportkaufmann widmet sich seit seiner Pensionierung 2001 ganz seinem Hobby – der Erforschung österreichischer Wald-, Feld-, Bergwerks- und Industriebahnen. Seit 1987 führt er gemeinsam mit seiner Frau Susanne das Grubenbahnmuseum in Knappenberg, das 3 Lokomotiven, 70 Wagen und zahlreiche Schaustücke des bergmännischen Lebens bei freiem Eintritt präsentiert.

Vorwort. Einleitung. Die Wappen der erzfördernden Orte um den Steirischen Erzberg. Daten zur Geschichte der Erzgewinnung und der Eisenverhüttung am Steirischen Erzberg, in Eisenerz, Vordernberg und in der Radmer. Anfänge spurengebundener Förderung in den Bergbauen Österreichs und am Steirischen Erzberg. Die ersten Bahnen am Innerberger Erzberg. Die ersten Bahnen am Vordernberger Erzberg und das Fördersystem Wismath-Präbichl-Vordernberg. Die Förderbahnen und Bremsberge am Tulleck. Die Förderbahn zum Kaiser-Franz-, zum Rupprecht- und zum Wrbna-Hochofen. Der Bau der Eisenbahnlinie Eisenerz - Vordernberg. Die Bahn Eisenerz - Vordernberg in alten Ansichten. Die Lokomotiven der Bahn Eisenerz - Vordernberg für den Zahnstangen- und Adhäsionsbetrieb. Wagen für den Erztransport auf der Erzbergbahn. Die Bahnlinie Eisenerz - Vordernberg in "neuen" Ansichten. Die Werksbahn des Radwerks XIV in Vordernberg. Die Förderbahn vom Bahnhof Eisenerz in die Trofeng und zum Hugo-Stinnes-Aufzug. Der Hugo-Stinnes-Aufzug. Die Austro-Daimler Rüstwagen der Werksfeuerwehr. Die Erzförderung am Steirischen Erzberg vom Beginn der Lokomotivförderung bis 1938. Die Erzförderung am Steirischen Erzberg vom März 1938 bis zum Juni 1945. Die Erzförderung am Steirischen Erzberg vom Kriegsende bis zur Betriebseinstellung der letzten Förderbahn. Der Kogel-Bremsberg, der Aufzug Dreikönig - Zauchen und der Aufzug Zauchen - Thekla. Der Hundslauf (Huntslauf) und die von diesem zu den Röst- und Hochöfen führenden Bahnen. Die Förderbahn Wismath (Zauchen) - Präbichl und die Verladehalde am Bahnhof Präbichl. Die Wagen der Förderbahnen am Steirischen Erzberg. Die Waldbahn Hieflau - Radmer - Finstergraben und der Eisensteinbergbau Radmer mit der Erzförderbahn Bodenbunker - Bergbau Radmer. Der Erzversand ab Krumpental. Die Förderbahnen am Steirischen Erzberg in Farbe. Abenteuer Erzberg und die Erlebnisregion Erzberg. Triebfahrzeuge am Steirischen Erzberg. Die Ausrüstung des Bergmanns. Kleine Lampenkunde. Literaturverzeichnis. Schlusswort.

2. Auflage 2018 (unveränderter Nachdruck) / RMG
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: 408 Seiten
Foto: 67 Farb- und 379 sw-Fotos
18 Übersichtskarten, 2 Streckenprofile, 6 Gleispläne, 65 Ingenieurbau- und 68 Fahrzeugzeichnungen, techn. und stat. Daten, 2 hist. Werbe- und 4 Dokumentenfaksimiles, 1 Fahrplanauszug, 1 umfangr. Zeittafel, Literaturangaben,
Format: A4
Gewicht: 2400 g
Autoren: Manfred Hohn

ISBN: 978-3-902894-64-9

Preis: Euro 59.-. inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

 

BU 550: Eisenbahnen in Österreichs Krankenanstalten

lieferbar

Leseprobe HIER

Der bekannte Autor Manfred Hohn veröffentlicht sein nächstes Werk über die „Eisenbahnen in Österreichischen Krankenanstalten“. Die Geschichte der Eisenbahnen in Österreichs Krankenanstalten ist sicher in dem nun publizierten Ausmaß ungewöhnlich. Es war nicht zu erahnen, dass es in 16 Krankenanstalten Eisenbahnen gegeben hat, davon in zwei noch gibt. Sehr unterschiedliche Bahnbetriebe mit teilweise außergewöhnlichen Transportaufgaben. Zur Versorgung Kranker mit Speisen und Wäsche, zur therapeutischen Beschäftigung von Langzeitpatienten, zur Anlieferung von Wirtschaftsgütern und Brennmaterial und auch zum Transport Verstorbener. Vierzehn Bahnen in Krankenanstalten gibt es nun nicht mehr und die nachstehenden darstellten Bahnbeschreibungen sollen die Erinnerung an diese Art von Eisenbahnen wach halten. Die beiden noch vorhandenen und sicher noch lange zu betreibenden Bahnen, eine dient ausschließlich als innerbetriebliches Fördermittel. Die andere dem Wunsch der Patienten nach Gesundung und Verbesserung des bisherigen Krankheitsverlaufes. Der Bogen spannt sich über folgende Bundesländer: Wien, Steiermark, Kärnten, Niederösterreich, Tirol und Salzburg.

1. Auflage 2017
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: ca. 224 Seiten
Foto: 132 Farbe und 213 S/W
45 Pläne, 15 Tabellen
Format: A4
Gewicht: 1300 g
Autoren: Manfred Hohn

ISBN: 978-3-902894-60-1

Preis: Euro 55.-. inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

BU 528: Faszination Salzbergwerke im Salzkammergut und ihre Bahnen



Leseprobe HIER

lieferbar!

Das Buch " Faszination Salzbergwerke im Salzkammergut und ihre Bahnen" des Autors Herbert Fritz behandelt die Bergwerksbahnen des Salzbaues im Salzkammergut. Das Buch behandelt folgende Themenbereiche: Salzbergwerk Bad Ischl, Bad Aussee, Altaussee, Hallstatt und Ebensee. Der Autor beschreibt in einem Kurzportrait die Bergwerksbahnen mit historischem und heutigem Bildmaterial. Beim Auslaugeverfahren verweist der Autor auf sein Buch „Die Bergwerke in Berchtesgaden“, das ebenfalls im gleichen Verlag erschienen ist. Der Autor legte den Schwerpunkt bewusst auf die Bergwerksbahnen, da diese in der bisherigen Literatur zum Thema Salzbergbau nur dürftig abgehandelt wurden. Zur Abrundung des Themas wird dem Leser in einem ca. 12 Seiten umfassenden Lexikon die Bergbausprache des österreichischen Salzbergbaus näher erläutert. Ein BilderBuchBogen rundet die Thematik ab.

1. Auflage 2015
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
96 Seiten im Kern
S/W und Farbfotos: ca. 160 Stück
Pläne und Tabellen
Grösse: A4
Autor: Herbert Fritz

ISBN 978-3-902894-26-7

Preis: € 37.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at

BU 516: Das Salzbergwerk Berchtesgaden und seine Bahnen

Leseprobe HIER

lieferbar

Das Buch "Die Salinen in Berchtesgaden und seine Bahnen" der Autoren Hans Neumayer und Herbert Fritz beschreibt die Geschichte des Salzabbaues in Bayern. Das Buch behandelt folgende Themenbereiche: Das Salzbergwerk Berchtesgaden, Saline Berchtesgaden Frauenreuth, Saline Rosenheim, Saline Traunstein, Salinenbahn Reichenhall, Torfbahn Raubling, Vergnügungsbahnen / Besucherbahnen, Deutz Diesellokomotiven des Salzbergwerk Berchtesgaden

Als Abrundung wird dem Leser die Bergbausprache näher erläutert in einem ca. 14 seitigen Lexikon.

1. Auflage 2013
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
80 Seiten im Kern
Farbfoto: 35
S/W Fotos: 24
Pläne: 10
Tabellen: 2
Grösse: A4
Autor: Herbert Fritz

ISBN 978-3-902894-11-3

Preis: € 35,00 inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at